Unsere Schule

 

 

LEBEN, LACHEN, LERNEN und LEISTEN.

 

Diesen vier Prinzipien werden Sie auf unseren Seiten immer wieder begegnen. Die Fotos und Berichte geben einen kleinen Einblick davon, dass wir Lehrer, Erzieher, Honorarkräfte, ... gemeinsam mit den Kindern auf dem Weg sind, mit ihnen leben und viel erleben, mit ihnen lachen und Freude haben, mit ihnen lernen und ernsthaft arbeiten sowie mit ihnen viel leisten, indem wir gemeinsam immer wieder neue (Forscher-)Aufgaben, spannende Wissensgebiete usw. entdecken.

 

Die Neuessener Schule ist eine Gemeinschaftsgrundschule im Essener Norden und liegt im Stadtteil Altenessen Nord.

 

Bereits im Jahr 1865 begann der Unterricht an unserer Schule. Unter dem Schulnamen „Evangelische Schule der Zeche Neu-Essen“ wurden damals128 Kinder von nur einem Lehrer unterrichtet. Der Name "Neu-Essen" wurde abgeleitet von der gleichnamigen  Bergwerksgesellschaft, die gegenüber unserer Schule eine Zeche betrieb. Der Name unserer Schule steht also in engem Zusammenhang mit der Bergwerkstradition des Ruhrgebiets.

 

Aktuell besuchen 230 Kinder unsere Schule. Sie werden von 12 Lehrerinnen, 4 Lehrern, einer Sozialpädagogin, einer Lehrerin für den Gemeinsamen Unterricht und einem Lehramtsanwärter in 9 Jahrgangsklassen unterrichtet.

 

In den Betreuungsgruppen (8-1, Ganztag) werden über 100 Kinder von Erzieherinnen und  Honorarkräften auch über die Unterrichtszeit hinaus betreut und gefördert.

 

Darüber hinaus kümmern sich noch viele weitere Honorarkräfte und Ehrenamtliche um die Förderung unserer Kinder in verschiedenen Projekten und Arbeitsgemeinschaften außerhalb des Unterrichts (AGs und weitere Angebote).

  

Viel Spaß beim Anschauen der Seiten

und vielleicht besuchen Sie uns einmal  

... nicht nur im Internet!