Was ist ein Schulhund?

Ein Schulhund wird im Rahmen der „Tiergestützten Pädagogik“ in der Schule eingesetzt. Hunde können eine ganz entscheidende und unterstützende Rolle an der Seite der Lehrkraft spielen. Diese Hunde nennt man ‚Schulbegleithund‘ bzw. ‚Schulhund‘. Wie der Begriff schon akzentuiert, handelt es sich hierbei nicht um einen Hund, der die Klasse für eine Unterrichtsstunde besucht, sondern für mehrere Stunden und Tage in der Woche die Klasse begleitet. Diese Hunde unterstützen vor allem die sozio-emotionalen Prozesse, wodurch sich das Klassenklima deutlich verbessert.

Grundsätzlich ist der Schulhund überwiegend einfach anwesend in der Klasse. Er kann sich frei bewegen, zu den SuS gehen oder auf seiner Decke liegen. Der Schulhund wird gerne in den Schulalltag und somit auch in Tages- und Wochenpläne eingebunden. In Einzelgesprächen oder Einzelförderungen kann er als Eisbrecher und Hilfsmittel fungieren.

 

Welchen Einfluss hat ein Schulhund?

  • Angst und Stress wird reduziert
  • Verhaltensauffälligkeiten nehmen ab
  • Verantwortung wird gefördert
  • Freude am Schulalltag nimmt zu
  • Lernmotivation und Konzentration wird gefördert
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Empathiebewusstsein wird gestärkt
  • Lautstärke in der Klasse sinkt
  • Verbesserung von Mimik und Gestik
  • Motorische Fähigkeiten werden gestärkt

 

Mali

Mali ist eine Cocker-Spaniel-Mischlingshündin aus Ungarn. Sie ist zusammen mit ihrer Mutter und ihren drei Brüdern gefunden worden, als sie zwei Tage alt war. Sie wurde an einen Tierschutzverein vermittelt und kam mit 18 Wochen nach Deutschland. Bis heute hat sie keine schlechten Erfahrungen mit Menschen oder unbekannten Dingen gemacht. Seit Mali in Deutschland ist, hat die Ausbildung zum Schulhund begonnen. Mali ist eine sehr freundliche, anhängliche und aufgeschlossene Hündin. Sie hat in den ersten Monaten ihres Lebens viel kennengelernt und ist dementsprechend unerschrocken. Sie ist sehr menschenbezogen und zeigt keinerlei aggressives Verhalten Menschen oder Tieren gegenüber. Wird sie von anderen Hunden oder Menschen mit Aggression konfrontiert, zieht sie sich zurück und verlässt sich auf ihre Vertrauensperson. Mali ist sehr neugierig sowie lernwillig und hat Spaß daran, neue Dinge auszuprobieren. Mit all den Eigenschaften, die sie mitbringt, hat sie gute Voraussetzungen, zum Schulhund für die Grundschule ausgebildet zu werden.

Wenn du Mali eine E-Mail schreiben möchtest, dann klicke hier: Mail an Mali